Studiendirektor Josef Hille geht in Pension

Studiendirektor Josef Hille
Studiendirektor Josef Hille

Nach 20 Jahren als Abteilungsleiter des Technikbereichs endete nun die Dienstzeit für den Studiendirektor Josef Hille. Nach dem Studium zum Maschinenbauingenieur und für das Lehramt an berufsbildenden Schulen mit den Fächern Metalltechnik und Physik folgte das Referendariat.

Teamarbeit und ein guter Umgang mit Schülern und Kollegen hätten Josef Hille besonders am Herzen gelegen, heißt es von der BBS Friesoythe. Dabei sei es ihm immer wichtig gewesen, an der Weiterentwicklung der Schule mitzuwirken, um den Anforderungen der sich ändernden Arbeitswelt mit ihren Auswirkungen gerecht zu werden. Ein Prozess, der mit der Digitalisierung nach wie vor in vollem Gange sei. Im Laufe seiner Tätigkeit habe Hille im technischen Bereich gemeinsam mit den dort tätigen Teams verschiedene Schulformen in den Bereichen Berufsschule, Berufsfachschule und in der Fachoberschule neu einrichten können. Auch seien Ausbildungsgänge für Fachwerker eingerichtet und Berufseinstiegsklassen in fast allen technischen Fachrichtungen eingeführt worden.

(Text: NWZ, 01.10.2020 / Bild: Ralf Stammermann)