Besuch des BGT beim Stapellauf in Leer ein

Live dabei sein konnten 28 Schüler und Schülerinnen des Beruflichen Gymnasiums Technik (Klasse 11) bei einem Stapellauf in Leer. Auf Einladung des Kompetenzzentrums „Mariko“ machten sie sich früh morgens mit dem Bus aus Friesoythe nach Leer auf den Weg zu diesem eindrucksvollen Ereignis.

Zunächst gab es einen Vortrag im maritimen Kompetenzzentrum „Mariko“, wo es um die maritime Wirtschaft mit all ihren Facetten ging. Beispielsweise wurde über die Aus- und Weiterbildung von Besatzungen oder den Arbeitsmöglichkeiten an Land berichtet. Es wurde aber auch der Frage nachgegangen, was überhaupt eine Reederei ist und welche Aufgaben sie hat. Auch Themen wie Schutzausrüstungen und Rettungssysteme in diesem Bereich wurden erläutert. Darüber hinaus wurden den Schülern und Schülerinnen mögliche Ausbildungsmöglichkeiten vorgestellt, was vor allem mit Blick auf die berufliche Fachrichtung „Technik“ interessant ist.

Um 11:00 Uhr wurde es dann besonders spannend, als der Stapellauf des Frachtschiffs „Symphony Atlantic“ auf der Werft Ferus Smit in Leer vonstatten ging. Neben der Beobachtung dieses Vorgangs wurden die einzelnen Schritte und Phasen für die Schüler und Schülerinnen erklärt. Das Frachtschiff „Symphony Atlantic“ ist auf die Verladung von besonders langen Gütern, wie etwa Flügel für Windkraftanlagen, ausgerichtet, aber auch als normaler Mehrzweckfrachter einsetzbar.

Insgesamt war es ein äußerst spannender Vormittag für die Schüler und Schülerinnen sowie die begleitenden Lehrkräfte. Viele theoretische als auch praktische Einblicke in die maritime Wirtschaft wurden ermöglicht.

Text/Bilder: Ralf Stammermann