Azubis bei fm zu Gast

Das diesjährige Orientierungsgespräch zwischen den Betrieben, die Industriekaufleute ausbilden, und den Berufsbildenden Schulen (BBS) Friesoythe fand bei der Firma fm Büromöbel mit Sitz in Bösel statt.

Angehende Industriekaufleute der BBS Friesoythe besichtigten den Büromöbelhersteller fm in Bösel.
Bild: Ralf Stammermann

Nach einer informativen Besichtigung des Betriebes ging es in dem gemeinsamen Gespräch zwischen Ausbildern und Lehrkräften um die Ausbildungsinhalte, die vergangenen und die anstehenden Abschluss- und Zwischenprüfungen sowie die zukünftige Organisation der Auslandsmobilität, die die Industriekaufleute im Rahmen der verschiedenen internationalen Zusatzqualifikationen unternehmen können. In diesem Zusammenhang konnten die BBS Friesoythe über den erfolgreich gestellten EU-Förderantrag im Rahmen von „Erasmus+“ berichten. Für die nächsten zwei Jahre können 46 Auszubildende aus dem kaufmännischen und dem gewerblich-technischen Bereich ein̈ dreiwöchiges Auslandspraktikum absolvieren.

Alle Beteiligten äußerten sich sehr positiv über die enge Kooperation zwischen Betrieben und den Berufsbildenden Schulen und hoben die große Bedeutung für die hochwertige Ausbildung der Industriekaufleute hervor.

(Quelle: NWZ 06.09.2019)