Author Archives: Klaus Lübbers

Wichtige Grundlage – „Electronic Business Junior Assistant“

Insgesamt konnten jüngst an 21 angehende Verkäufer und Verkäuferinnen Zertifikate zum „Electronic Business Junior Assistant“ überreicht werden. Marlies Bornhorst-Paul, Schulleiterin der Berufsbildenden Schulen in Friesoythe, war im höchsten Maße erfreut darüber, im Rahmen einer feierlichen Übergabe in den Räumen des Caritasvereins Altenoythe, Glückwünsche an die Absolventen richten zu können. Sie dankte insbesondere den betreuenden Lehrkräften […]

Auszeichnung für Abiturienten der BBS Friesoythe – Mit ihnen begann die Europa-AG

Vor drei Jahren begann der Weg der BBS zur Botschafterschule. Daran hatten zwei Abiturienten einen großen Anteil. Lars Murra (v.l.), Keno Geesen, Regine Stammermann und Uta Grüning freuen sich über die Auszeichnung. Bild: Nils Coordes Kurz nachdem Keno Geesen in diesem Sommer sein Abiturzeugnis bekommen hat, fing er vor Freude an zu weinen. Der Grund: […]

Gut gerüstet für die Zukunft

55 Schülerinnen und Schüler verlassen die Fachoberschulen. Nach der Zeugnisübergabe wurde kräftig gefeiert. „Das Gerüst steht, nun wird gearbeitet. Aber nicht heute Abend.“ So umschrieb die Schulleiterin der Berufsbildenden Schulen Friesoythe, Marlies Bornhorst-Paul, den feierlichen Abschlussball der Absolventen der Fachoberschule im Saale Sieger in Thüle. Die Klassenbesten der Fachoberschule mir ihren Lehrern und Förderverein (von […]

Jugendliche klären Mitschüler auf

Beim Mitmach-Parcours geht es um Verhütung und Geschlechtskrankheiten. Die Jugendlichen räumen mit Vorurteilen über HIV auf. Wie wird das HI-Virus übertragen? Welche Verhütungsmittel schützen vor Geschlechtskrankheiten? Das sind Themen, um die es beim „Mitmach-Parcours zu Aids, Liebe und Sexualität“ des Gesundheitsamts des Landkreises Cloppenburg geht. Sprechen mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern über Schutz und Verhütung […]

Inklusionslauf In Friesoythe – Ein Tag im Zeichen der Zusammenkunft

Der Friesoyther Inklusionslauf geht in diesem Jahr zum sechsten Mal über die Bühne. Für die Schüler, die den Lauf organisieren, ist dies ein ganz besonderes Projekt. Die Gesellschaft zusammenbringen und Spenden für karitative Zwecke sammeln. Darum geht es am 7. Juni, denn an diesem Tag findet der 6. Friesoyther Inklusionslauf statt. Organisiert wird dieser auch […]

Falschgeld kommt Berufsschülern nicht in die Kasse

Falschgeld wird auch über den Einzelhandel in Umlauf gebracht. Deshalb sind das frühzeitige Erkennen und das richtige Verhalten von besonderer Bedeutung. Somit kann das Verbreiten, beispielsweise an der Kasse im Supermarkt, verhindert werden. Bild: Ralf Stammermann (BBS) An den Berufsbildenden Schulen Friesoythe wurden Auszubildende des Einzelhandels daher von Dozenten für Falschgeldprävention der Deutschen Bank geschult. […]

Schule Ohne Grenzen

Schüler nehmen Inklusion in die Hand Inklusion muss nicht immer teuer und aufwendig sein: Die Berufsbildenden Schulen (BBS) Friesoythe zeigten, wie es auch anders gehen kann. 30 Schüler des Beruflichen Gymnasiums (BG) für Soziales der BBS beschäftigten sich zwölf Wochen lang mit dem Thema Inklusion. Der Ansatz dabei: Die Schüler nicht nur theoretisch auf das […]

Loriots Szenen einer Ehe zeitlos komisch

Auch BBS-Schüler amüsieren sich über Sketch-Klassiker / Gymnasiasten setzen Thema Inklusion vielfältig um Das Viereinhalb-Minuten-Ei ist Stein des Anstoßes. Die Diskussion eskaliert, er kritisiert, sie keift, das Publikum freut sich. Loriots Szenen einer Ehe wurden gestern auch in den Fries­oyther BBS am Scheefenkamp beklatscht. Bild: Claudia Wimberg Rund 30 Schüler des Beruflichen Gymnasiums für Soziales […]

Kaufmännische Auszubildende in Spanien

Im März hieß es für zehn Schüler der BBS Friesoythe Koffer packen. Sie machten sich auf den Weg nach Sevilla in Spanien. Dort sollten sie das im Unterricht Gelernte in Sprachsituationen anwenden und ihre Sprachkompetenz ausbauen. Zehn Schüler der BBS Friesoythe unternahmen mit ihrem Lehrer Georg Stolle im März eine Studienreise nach Sevilla und Cadiz […]

Da haben alle Regierungen zu wenig getan

Berufliche Bildung soll aufgewertet werden Für Karl-Heinz Bley steht fest, dass ein „Weiter so“ der falsche Weg wäre. „Es muss ein Umdenken stattfinden“, sagt er. Um die Gleichwertigkeit der beruflichen und der akademischen Bildung herzustellen, müsste die Politik die beruflichen Schulen deutlich besser ausstatten. „Da haben alle Regierungen in der Vergangenheit zu wenig getan“, bedauert […]