Die Schülerfirmen „Kiosk Buenas“ und „Cafeteria Fantastisch“ an den BBS Friesoythe

Die Schülerfirmen „Kiosk Buenas“ und „Cafeteria Fantastisch“ sind ein von der Schulleitung der BBS Friesoythe anerkanntes Unterrichtsprojekt, das einen wesentlichen Bestandteil des berufsspezifischen Lernbereichs Praxis in der einjährigen Berufsfachschule Wirtschaft – Schwerpunkt Einzelhandel – darstellt und als solcher im Curriculum verankert ist. Das Projekt zielt neben einer Orientierung der beteiligten Schüler*innen auf Ausbildung und Beruf insbesondere auf die Entwicklung von Schlüsselqualifikationen und unternehmerischem Handeln sowie auf eine Bildung für nachhaltige Entwicklung ab. Die Schüler lernen somit den sparsamen Umgang mit Ressourcen und das Arbeiten im Team.

Wirtschaftliche Zusammenhänge hautnah erfahren, Eigeninitiative entwickeln, Möglichkeiten wirtschaftlichen Handelns konkret umsetzen und in einer realen Situation erproben, gemeinsam Erfahrungen und Ergebnisse reflektieren, Kontakte zu Unternehmen knüpfen und pflegen, Kooperationen aufbauen und tragfähig gestalten sowie wichtige Kompetenzen für den Übergang von der Schule in das Berufsleben entwickeln – das sind nur einige Stichworte, die zentrale pädagogische Zielsetzungen und Erfolge einer Schülerfirma skizzieren.

Die Schüler*innen der einjährigen Berufsfachschule Wirtschaft – Schwerpunkt Einzelhandel – leiten eigenständig und engagiert die beiden Schülerfirmen Kiosk und Cafeteria am Standort Thüler Straße. Sie organisieren in verschieden Abteilungen die Unternehmensabläufe und stellen die Pausen- und Mittagsversorgung der Schüler*innen und Lehrkräfte sicher. Dabei steht die Kundenzufriedenheit an erster Stelle, aber auch Aspekte gesunder Ernährung und nachhaltigen Wirtschaftens spielen eine bedeutsame Rolle.

Wir freuen uns auf Euch!

Schaut doch auch einmal auf unserer firmeneigenen Homepage vorbei.