Electronic Business Junior Assistant

An den Berufsbildenden Schulen in Friesoythe wurden nun zum ersten Mal 14 angehenden Verkäuferinnen und Verkäufern Zertifikate zum „Electronic Business Junior Assistant“ überreicht. Bei einer feierlichen Übergabe im Caritasheim Altenoythe beglückwünschte Schulleiterin Marlies Bornhorst-Paul die Absolventen. Sie dankte den Lehrkräften Claudia Kruhl und Ralf Stammermann für ihr Engagement. Diese hatten die Schülerinnen und Schüler auf die externe Prüfung vorbereitet. „Kenntnisse im Bereich E-Business werden immer wichtiger und bilden eine solide Basis für Ihren weiteren beruflichen Weg“, sagte Bornhorst-Paul.

Freuen sich über die Zertifikate: Schülerinnen und Schüler der BBS Friesoythe sowie ( v.l.) Ralf Stammermann (Studienrat), Jana Frerichs (Frerichs – Der Zweiradexperte), Günter Lüddeke (Mitinitiator) und Claudia Kruhl (Studienrätin)
Bild: bbs Friesoythe

Auch Günter Lüddeke, Mitinitiator der Zusatzqualifikation, beglückwünschte die Absolventen zu ihren Zertifikaten. Seit mehr als 20 Jahren sei in dem Bereich des E-Commerce ein riesiges Wachstum zu verzeichnen, Stillstand sei nicht in Sicht.

Marcel Meyer und Georg Thomas bedankten sich im Namen der Auszubildenden für die Unterstützung während des Unterrichts bei ihren Lehrkräften. „Die Ausbildungsinhalte und der Verkäuferberuf ändern sich rapide. Neuerungen müssen in der Schule implementiert werden, um im Zeitalter von Digitalisierung und Mediennutzung die Auszubildenden optimal auf den Arbeitsmarkt vorzubereiten“, sagte Claudia Kruhl.

„Für Unternehmen ist es sehr wichtig, sich online zu präsentieren, gerade auch für kleinere Unternehmen, damit man nicht vom Markt verschwindet“, betonte Jana Frerichs, Assistentin der Geschäftsführung von Frerichs – Der Zweiradexperte.

(Quelle: NWZ 06.11.2018)